Hutle

Innenarchitektur

Passt mein Wohnraum noch zu mir? Was kann ich verbessern und wie? Finden Sie die – oft überraschenden – Antworten bei Hutle.

mehr

Tischlerei

Die hauseigene Meistertischlerei ist auch heute noch das Kernstück von Hutle. Hier nehmen Ihre ganz persönlichen Wohnträume Gestalt an – in außergewöhnlicher Qualität.

mehr

Einrichten

Einrichten ist ein bisschen wie Selbstfindung. Es gibt 1000 Möglich-
keiten, wie es sein kann. Aber nur eine, die wirklich perfekt ist. Richten Sie sich ein, wie es Ihnen passt. Bei Hutle.

mehr

Platz für Neues! Bis -50%

Wir machen Platz für neues und reduzieren deshalb viele Artikel um bis zu 50%. Egal ob Sie Stühle, Teppiche, Leuchten, Sofas oder Küchen suchen, bei uns werden sie fündig.

Zur Abverkaufsliste geht es hier!


Abverkauf - Link zur Liste

Neue Referenzen online!

Unter der Rubrik Innenarchitektur finden sie unsere neuesten Referenzen. Lassen sie sich inspirieren.

mehr

Neu im Sortiment: Thonet

Mit dem Wirken des Tischlermeisters Michael Thonet begann die einzigartige Erfolgsgeschichte des Unternehmens Thonet. Der Durchbruch gelang Michael Thonet mit dem  Stuhl Nr. 14, welcher später als "Wiener Caféhausstuhl“ bekannt wurde. Anfänglich spezialisierte sich Thonet auf Bugholzmöbel. In den 30er Jahren stieg Thonet dann in die Produktion von Stahlrohrmöbeln ein und wurde zum weltweit größten Produzenten.  

Neu im Sortiment bei Hutle gibt es die Stühle S 43, S 46 und den Schreibtischsekretär S1200 zu bestaunen. Kommen sie vorbei und finden sie ihr individuelles Designerstück.  

Neu bei Hutle: Kinnasand

Mit seiner klaren Designsprache und einem kompromisslosen Qualitätsanspruch hat sich der schwedische Hersteller Kinnasand mit Textilien, Teppichen und Bezugsstoffen weltweit einen Namen gemacht.

Vor allem die handgewebten und handgeknüpften Teppiche des traditionsreichen Unternehmens erweitern ab sofort das Raumtextil-Sortiment bei Hutle erweitern. Freuen Sie sich auf traumhafte zeitgemäße Designerstücke, wie die neue Vintage- und Hemp-Kollektion, für höchsten Wohnkomfort am Boden.

Neu bei Hutle: Frigerio

Die Firma Frigerio ist seit Generation in der Herstellung von Polstermöbel spezialisiert. Trotz des Gebrauchs modernster Technologien wird jedes Sofa mit handwerklicher Passion und Sorgfalt gefertigt, die in Verbindung mit der Qualität der Materialien jedes einzelne Produkt kennzeichnen.

Die breite Auswahl an Modellen stellt auch die anspruchsvollsten Bedürfnisse der Kunden zufrieden, sowohl im Hinblick auf den Geschmack als auch in Bezug auf die Funktionalität. Neben klassischen und traditionellen Sitzen findet man Sofas mit strengem und aktuellem Design, Anbausysteme und unabhängige Sofas, kleine und grosse Sessel sowie Stühle den unterschiedlichsten Formen und Abmessungen.

Dazu kommen noch die Sofas, die sich in echte Betten verwandeln lassen, und die ausziehbaren Fussstützen vollkommene Entspannung. Besondere Aufmerksamkeit verdient auch der Bezug: Er ist immer abnehmbar und wird nur aus den besten Stoffen in verschiedenen Ausführungen gefertigt.

Sitzen Sie Probe bei uns im Schauraum in der Lustenauerstrasse 87, Dornbirn!

  • Unser Unternehmen
    Unser Unternehmen

Planen. Gestalten. Einrichten. Aus einer Hand.

Bei Hutle entsteht Wohnen als Gesamtkonzept aus Beratung, Planung, Gestaltung und Einrichtung. Seine Wurzeln hat Hutle in einem kleinen Tischlereibetrieb. Heute versteht sich das Familienunternehmen mit 25 Mitarbeitern als Komplettanbieter. Individuell gefertigte Möbel aus der hauseigenen Meistertischlerei, Wohnraumplanung von erfahrenen Innenarchitektinnen und ausgesuchte Designerstücke internationaler Hersteller ermöglichen durchdachtes Wohngefühl nach Maß. Geplant, gestaltet und umgesetzt unter einem Dach. Hand in Hand. 

 
MAG.(FH) MA IBA
MATHIAS GIESINGER
Geschäftsführung

Dipl. Ing. für Architektur
BARBARA ERATH-HUTLE
Innenarchitektin

Mag.
JUDITH GIESINGER-HUTLE
Buchhaltung/Personal
kontakt kontakt kontakt
Bernd Nenning  

BERND NENNING
Planung & Verkauf

Ing.
ANGELIKA FLOR
Innenarchitektin


ROBERT WINSAUER
Planung & Verkauf
kontakt kontakt kontakt
Tischlermeister
ANTON SIMMA
Arbeitsvorbereitung

Tischlermeister
STEFAN ZUMTOBEL
AV & Werkstattleitung

Tischlermeister
GERHARD RENSI
AV & Kalkulation
kontakt kontakt kontakt
     
 

BIRGIT TSCHEDEMNIG
Sekretariat & Guter Geist



  kontakt  
 

Jobs & Lehre bei Hutle

Solides Wachstum braucht starke Wurzeln


1946

Tischlermeister Anton Hutle zieht mit seiner Frau aus Schnepfau im Bregenzerwald nach Dornbirn. Hier eröffnet er eine kleine Werkstatt und fertigt hauptsächlich Kunstschnitzereien und Intarsien an. 


1965

Die Intitiative „Jedem Kind ein Kindergartenplatz“ entfacht ein enorme Nachfrage an entsprechender Ausstattung. Anton Hutle erkennt das Potential und beginnt mit der Produktion von Kindergartenmöbeln. 


1972

Als ältester Sohn übernimmt Tischlermeister Albin Hutle das Unternehmen. Mittlerweile werden österrreichweit Kindergärten mit Hutle-Möbeln eingerichtet. 


1978

 

Der Neubau in der Lustenauerstraße in Dornbirn wird eröffnet. Neben einer großen Schreinerei und Büroräumen, findet hier auch ein 300 m2 großer Schauraum Platz. Die Basis für Hutle als Kompletteinrichter ist gelegt.

Zeitgleich kommen die ersten größeren Projekte in Zusammenarbeit mit rennommierten Architekten im öffentlichen und privaten Bereich zur Umsetzung. 


2000

DI arch. Barbara Erath-Hutle verstärkt das Verkaufs- und Planungsteam und beginnt sukzessive, den Geschäftsbereich Innenarchitektur zu forcieren.


2014

Mag. (FH) Mathias Giesinger wird Geschäftsführer und führt den Betrieb gemeinsam mit Albin Hutle. Somit sind die Weichen für die Zukunft gestellt.


Jobs und Lehre bei Hutle

Wir sind stets an qualifizierten MitarbeiterInnen und an jungen Talenten interessiert, die unsere Leidenschaft für Innenarchitektur, Einrichtung oder das Tischlerhandwerk teilen.

Wenn Sie Teil unseres gut eingespielten Teams werden wollen oder sich für eine (Schnupper)Lehre bei Hutle interessieren, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung über unten stehenden Link oder telefonisch unter: +43 (0)5572 - 22006

bewerben

 

Jobs & Lehre bei Hutle

Tischler (w/m)

Aufgaben
Plan- und termingerechte Herstellung von hochwertigen Einzelmöbeln aber auch kompletten Innenausbauprojekten inklusive Einbau und Montage. Sie arbeiten selbstständig oder im Team und leiten dieses sogar.

Qualifikationen
Abgeschlossene Ausbildung zum Tischler (w/m). Mehrjährige Berufserfahrung. Umfassende Kenntnisse im Bereich Holz und dessen Verarbeitung. Kommunikativ. Selbstbewusstes Auftreten. Führerschein B.

Benefits
Angenehmes Betriebsklima. Herausfordernde Tätigkeit. Gute Verdienstmöglichkeiten. 

bewerben

 

Jobs & Lehre bei Hutle

Tischlermeister / Holztechniker als Werkstattleiter m/w

Ihre Aufgaben:


• Werkstattleitung mit Schnittstelle zur AVOR
• Einkauf gemeinsam mit AVOR
• Abwicklung von Kleinaufträgen
• Kontinuierliche Qualitätskontrolle im laufenden Betrieb
• Kontrolle der Buchungen der Mitarbeiter
• Einhaltung und Kontrolle der Ordnung, Sauberkeit, Arbeitssicherheit
• Wareneingangskontrolle
• Planung und Einteilung der Mitarbeiter in der Werkstatt und Montage
• Lehrlingsbeauftrager

Ihr Profil:
• Tischlermeister oder Holztechniker
• Berufserfahrung in der Werkstatt und Montage
• Erfahrung in der Mitarbeiterführung
• EDV-Kenntnisse (MS-Office)
• Führungsqualitäten
• organisatorisches Geschick
• sicheres Auftreten

Es erwartet Sie eine herausfordernde Aufgabe mit Verantwortung in unserem modern
geführten Familienbetrieb.

Bewerbungen und Interessenten melden sich bitte bei

Mathias Giesinger
mathias.giesinger@hutle.com
(+43)05572 22006-11

 

Jobs & Lehre bei Hutle

Innenarchitektur

Die Architektur des Wohnens

Wohnraumgestaltung ist ein Balanceakt zwischen dem was ist, dem was sein soll und dem was sein kann. Hutle schafft Raum für individuelle Vorstellungen und eine harmonische Verbindung von funktionellen und ästhetischen Ansprüchen.


Unsere erfahrenen Innenarchitektinnen erstellen auf Wunsch Ihr komplettes Wohnraumkonzept und begleiten Sie durch den gesamten Entwicklungs- und Realisierungsprozess bis zur Fertigung der entsprechenden Maßmöbel in unserer Meistertischlerei. Ein bewährtes Netzwerk an regionalen Partnern sichert die Erfüllung unseres Qualitätsanspruchs auch in der Ausführung sämtlicher anderer Gewerke.

So entstehen meist überraschende und immer bis ins Detail durchdachte Lösungen, die weit über das bisher für möglich Erachtete hinausgehen.


 

Wohnung R., Lech am Arlberg

Das Appartement war ein Projekt, ganz nach dem Geschmack von Innenarchitektin Barbara Erath-Hutle. Die Raumkünstlerin schafft dort noch Platz, wo eigentlich gar keiner mehr ist. Auf nur 42 m² modernisierte sie nicht nur Bad, Küche, Kinder-, Elternzimmerund Wohnstube, sondern schaffte auch noch unsichtbaren Stauraum für Skibekleidung, Bettwäsche, Haushaltsgeräte, Geschirr und Vorräte. Durch die intelligente Planung wirkt die Wohnung sehr großzügig.

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Projekt H.

Über die gelungene Lösung des neuen Wohnzimmers ist die Bauherrin überglücklich. Der Raum war mit 50 m2 in den 60er Jahren sehr großzügig konzipiert, aber aus heutiger Sicht nicht optimal eingeteilt und eingerichtet worden. DI Barbara Erath-Hutle teilte den Raum in offene Zonen ein. So entstanden ein Computer-, und Arbeitsplatz, eine gemütliche Fernsehecke beim Ofen, ein Klavier-, und Lesebereich.

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Haus B 1, Dornbirn

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Haus B 2, Bregenz

Ein gemütliches Lesezimmer für die Eltern mit offenem Kamin, ein Bad samt WC und ein Schlafraum mit Ankleide: das alles auf knapp 40 m2 unterzubringen, dafür ist Innenarchitektin Barbara Erath-Hutle Spezialistin. Bei dem Bauvorhaben in Bregenz kam aber eine zusätzliche Herausforderung dazu: die vorhandenen Dachschrägen wirkten zwar charmant, forderten aber wichtige Raumhöhe

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Haus E., Bregenz 
In dem in den 30er Jahren errichteten Einfamilienhaus von Familie E. in Bregenz wurden die kleinen, verschachtelten Räume geöffnet und damit die Bereiche Kochen, Essen und Wohnen reizvoll in Verbindung gebracht. Dazu wurde einerseits der Bestand verändert, indem Wände entfernt wurden. Andererseits gelang es mit einem Zubau, noch mehr Wohnraum zu schaffen und das Ganze ideal mit dem Garten in Verbindung zu bringen. 

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Wohnung S., Rankweil 
Die Raumaufteilung der 4-Zimmer-Wohnung aus dem Jahre 1958 von Familie S. in Rankweil blieb zwar bestehen, der leichte, moderne Look jedoch ist völlig neu. In als Wände getarnten, grifflosen Schranklösungen wurde Stauraum geschaffen. Das qualitativ hochwertige bestehende Sideboard und die Vitrine wurden in der Hutle Tischlerei neu lackiert und bekamen mit neuen Beschlägen und Füßen eine ganz neue Optik. Im Schlafzimmer entstand durch eine neue Trennwand ein 7m2 großer begehbarer Schrank. Die Frischzellenkur dauerte von Planungsbeginn inklusive Bauzeit nur 4 Monate. 

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Wohnung K., Bregenz
Die kleinen, dunklen Räume der Wohnung von Ehepaar K. im Erdgeschoss eines Siedlungshauses aus den späten 50er-Jahren wurden geöffnet, Kochen, Essen und Wohnen wurden verbunden und das vormals kalte Stiegenhaus durch eine warme Holzstiege ersetzt. Essen und Wohnen bekamen einen offenen, neuen Zugang zum Garten und es entstand eine großzügige Terrasse mit ausgeklügelten Sitzgelegenheiten. Die Küche wurde zur Straße und zum Eingang hin konzipiert, das Wohnzimmer mit einem neuen gemütlichen Ofen nach hinten verlagert.

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Haus A., Hohenems
Durch die eigenwillige Architektur von Arno Bereiter und Benjamin Miatto wurde das Einfamilienhaus von Familie A. zu einem Unikat mit unvergleichlichem Stil. Die Innenarchitektur harmoniert dazu mit einem Zusammenspiel von einheitlichem Design und Funktionalität im ganzen Haus. Es wurden wenige unterschiedliche Materialien verwendet, auch das Beleuchtungskonzept ist mit indirekten Leuchten in sich stimmig. Mit grifflosen Schrankelementen, die als Raumtrenner fungieren, ist für viel unsichtbaren Stauraum gesorgt. Von der Küche aus sieht man via Glasdurchsicht ins Wohnzimmer, das auf Wunsch der Bauherren komplett vom Koch- und Essbereich getrennt.

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Haus M., Allgäu
Aus dem Dachboden im 4. OG eines Altbaus im Allgäu entstand eine Traumwohnung mit Flair. Durch einen neuen Dachausbau mit Gaupen und einer Südterrasse genießt man eine wunderbare Aussicht. Reduziert zeigt sich die Küche: Eine Anrichte aus Nuss dient zugleich als Geländer, eine freistehende Langbank aus Leder und ein großer Holztisch aus Nuss bilden hier praktisch die „Wohnzentrale“. Küchen- und Wohnschränke füllen die komplette Wand raumhoch aus. Sichtbar ist lediglich eine Nische aus gebürstetem Edelstahl zum Kochen, Spülen und Vorbereiten. Im Untergeschoss kommt ein schlichtes, funktionales Raumkonzept sowie pflegeleichte und großzügige Bäder zum Tragen.

Innenarchitektur: Barbara Erath-Hutle
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Wohnung O., Bregenz
Aus zwei mach eins, so lautet das Grundkonzept für die Pentouse-Wohnung der 6-köpfigen Familie O., in Bregenz. Ein Wohn-Ess-Bereich mit Vorraum und 2 Schlaf- bzw. Aufenthaltsbereiche jeweils für Eltern und Kinder bieten viel Raum zum Leben und Spielen. Der Vorraum mit Garderobe und der Lift, der direkt in die Wohnung führt, sind die zentrale "Drehscheibe" für die verschiedenen Wohnbereiche. Die Garderobe schafft durch ihre Gestaltung einen fließenden Übergang in den Wohn-Ess-Bereich und in den Kinderbereich mit eigenem Wohn-, bzw. Musikzimmer. Eine Vielzahl an technischen und gestalterischen Besonderheiten sowie die gute Zusammenarbeit mit den Bauherren machte diesen Umbau zu einem spannenden Projekt für Innenarchitektin Angelika Flor und das Hutle Tischlerei-Team.

Innenarchitektur: Angelika Flor
Umsetzung: Fa. Hutle

 

Tischlerei

Möbel nach Mass

Mehrere Tischlermeister und rund 70 Jahre Erfahrung lassen bei Hutle aus durchdachten Plänen perfekt verarbeitete Möbel nach Maß entstehen. Vom einzelnen Kleinmöbel bis zum kompletten Innenausbau für Projekte im privaten oder öffentlichen Bereich.

 

Wohnraum

Sei es ein einzelnes Maßmöbel, die Individualisierung eines Markenmöbels oder eine komplette Innenausstattung, geplant durch die Hutle Innenarchitekten: In der Hutle Meistertischlerei wird jedes einzelne Projekt mit Fingerspitzengefühl, langjähriger Erfahrung und hochwertigen Materialien umgesetzt. 

 

Haus L., Hard
Die architektonische Lösung von den Architekten Dietrich Untertrifaller für Haus L. in Hard inszeniert ein spannendes Spiel aus zwei aufeinander gestapelten Kuben. Ihre filigrane Erscheinung vermittelt eine Leichtigkeit, der sowohl ihre Größe, als auch die Umsetzung in Sichtbeton widerspricht. Der komplette Innenausbau dieses besonderen Hauses wurde von den Hutle Tischlern umgesetzt. Dazu zählen unter anderem die Innentüren, sämtliche Schlafzimmer, das Büro, der Wohnbereich sowie die Garderobe. Auch das Bad und die Küche wurden von Hutle angefertigt.

  • Test der Überschrift zu Wohnen L
    Test der Überschrift zu Wohnen L
  • Test 2 der Überschrift zu Wohnen L
    Test 2 der Überschrift zu Wohnen L
 

Haus B., Schweiz
Wie aus einem Guss wirken die Küche und der großzügige Wohnraum in dem modernen Neubau Haus B. mit atemberaubendem Blick auf den Bodensee. Die Küche wurde von von den Experten der Firma Hutle geplant. Vier aufgelöste Korpuseinheiten in Kirsch wurden in der Wand eingelassen und „schweben“ so hinter der freistehenden Kücheninsel mit einer Arbeitsplatte aus Rorschacher Sandstein, die . Neben der Küche wurden die massive Haustüre aus Eiche, alle Stockrahmen- und Schiebetüren im Innenbereich, Garderobe, Badezimmermöbel und der begehbare Schrank im Schlafbereich von den Hutle Tischlern gefertigt.


 

Geschäftsausstattung

In Zusammenarbeit mit renommierten Architekturbüros entstehen in der Hutle Meistertischlerei perfektionierte Maßarbeiten mit höchsten Ansprüchen an Material und Umsetzung für Büros, Geschäftslokale oder andere öffentliche Gebäude.

 

Café Greil
In dem nur 40 m² großen Café Greil in einem Innsbrucker Innenstadthaus aus dem frühen 20. Jahrhundert blieben nur die glatten Strukturen der Mauerpfeiler bestehen, alles andere wurde von Dietrich Untertrifaller Architekten neu gestaltet. Edle Materialien und dunkle Farben bestimmen den Raum. Der Boden aus unbehandelter Eiche, dunkelbraunes Leder für die Sitzbank und walzrohes Eisenblech erzeugen eine angenehm gedämpfte Atmosphäre. Zarte Beleuchtungskörper über der Bar unterstreichen die Wirkung des Raumes als „öffentliches Wohnzimmer“. Theke, Sitzbänke und Türen sowie die Bar wurden von den Hutle Tischlern umgesetzt.

Architekten: Dietrich Untertrifaller Architekten

 

Getzner Werkstoffe
Die Reduktion auf wenige Materialien und Farben zeichnen den Neubau des Verwaltungs- und Empfangsgebäudes von Getzner Werkstoffe in Bürs aus. Neutrale, weiß lackierte Wandvertäfelungen und Einbauten bilden einen ruhigen Hintergrund und werden um Elemente in den Unternehmensfarben ergänzt. Eine ruhige Atmosphäre kennzeichnet auch den Wartebereich im Foyer und die Mitarbeiterbibliothek. Realisiert wurde das Projekt von den Architekten Steinmayr Dünser und Nachbaur.Wörter. Hutle war unter anderem beauftragt mit der Umsetzung des Empfangstresens, der Brandschutz- und der integrierten Türen, des Aufenthaltsraums, der Wandverkleidungen, des Schauraums, der Bibliothek sowie der Teeküche.

Architekten: Steinmayr Dünser / Nachbaur.Wörter

 

Hotel am See
Neben Qualität und Funktionalität war für das Architekturbüro Früh Nachhaltigkeit einer der Grundpfeiler bei der Planung des Hotels am See direkt am Seeufer in Hard. Eine Idee, die sich für den Gast von der Raumkonzeption bis in kleine Details bemerkbar macht. Auch bei den Wandverkleidungen und Türen sowie der Möblierung des Empfangsbereichs, der Lounge, der Bar und auch des Wellness- und Saunabereichs, die allesamt von der Tischlerei Hutle umgesetzt wurden, zieht sich das Grundkonzept schlüssig durch.

Architekten: Früh Architekturbüro zt

 

Hypobank Zentrale
Im Zuge des Neu- und Umbaus der Hypobank Zentrale in Bregenz entstanden auf Straßenniveau neue Beratungs- und Serviceflächen sowie interne Büros in den Geschossen darüber. Die im Entwurf von Dietrich Untertrifaller vorgesehenen Wandverbauten und Trennwände wurden genauso von der Tischlerei Hutle umgesetzt wie der gesamte Schalterbereich, die Büroschränke und die Einrichtung der Besprechungsräume.

Architekten: Dietrich Untertrifaller Architekten

 

Raiffeisenbank Dornbirn
Mit dem Bau der Stadtgarage ergab sich für die Raiffeisenbank Dornbirn die Möglichkeit einer direkten Anbindung. Das war der Beginn größerer Umbauarbeiten des gesamten Gebäudes unter der Leitung von Bechter Zaffignani Architekten. Der Auftrag zur Umsetzung von Tresen und Wänden im Schalterbereich sowie für die Wandverbauten, Türen, Büroschränke und Trennwände ging an die Tischlerei Hutle.

Architekten: Bechter Zaffignani Architekten

 

Das Zuhause gestalten

Wer einrichtet, kauft nicht nur Möbel. Wer einrichtet, gestaltet ein Zuhause. Ein großes Sortiment an internationalen Markenmöbeln, ergänzt durch handgefertigte Einzelstücke aus unserer Meistertischlerei, liefert bei Hutle Anregungen dafür, wie sich Ihr Zuhause gestalten kann.

Mit Einfühlungsvermögen und Stilsicherheit beraten und begleiten Sie unsere Einrichtungsberater zur optimalen (Komplett-)Lösung für Ihren Lebensraum. Vom Wohnzimmer bis zum Bad und vom Schlafzimmer bis zur Küche. Auf Wunsch durch unsere Innenarchitektinnen individuell an Ihren Wohnraum angepasst und perfekt umgesetzt in unserer Meistertischlerei. 

 

Bielefelder Werkstätten: Polstermöbel, Essgruppen
Die Bielefelder Werkstätten sind eine Manufaktur im klassischen Sinn. Die Firmenphilosophie verbindet stilsicheres, zeitloses Design mit dem Anspruch, langlebige Werte in ausgefeilter Handwerkskunst herzustellen. So entstehen faszinierende Produkte, deren Wert ihre Besitzer oft über Generationen zu schätzen wissen. Die Bielefelder Werkstätten stehen für leidenschaftliche Sorgfalt in fein modellierten Formen, für wohl austarierte Proportionen sowie für Präzision bis ins kleinste Detail.

 

ClassiCon: Contemporary Design Möbel
ClassiCon steht für Qualität, Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Immer wieder spannende junge Designer und absolute Hochwertigkeit machen das Wesen der Marke aus. Die Möbel der Klassiker-Kollektion sind mit einer unauslöschlichen Markierung durchnummeriert. Diese ClassiCon Signatur bürgt dafür, dass bei der Herstellung – unter Einhaltung aller ökologischen Auflagen – nur hochwertige Materialien und Verarbeitungstechniken zum Einsatz kommen und jedes Möbel eine intensive Qualitätskontrolle durchlaufen hat.

 

COR: Polstermöbel, Essgruppen
Aus besten Rohstoffen gefertigte Bezüge, ein dauerhaftes Innenleben und mehrfach ausgezeichnetes Design sind die „Herzstücke“ der Marke COR. Ausdrucksvolle Farben und Materialien, die Vielfalt bieten: Äußerlich sind Möbel von COR einfach schön. In ihrem Inneren jedoch sind sie ein Kompositum sorgfältig aufeinander abgestimmter Federn, Polster und anderer konstruktiver Details, die dafür sorgen, dass man gern und lange darauf sitzt.

 

Desalto: Tische, Stühle
Desalto steht für hochwertigste Designermöbel in Verbindung mit fortschrittlichster Metallverarbeitung „Made in Italy“. Das Konzept von Desalto ist denkbar einfach: Moderneste Anlagen zur Metallverarbeitung lassen Stühle, Tische und andere Einrichtungsgegenstände von außergewöhnlicher Qualität entstehen. Alltägliche Gebrauchsgegenstände erhalten eine ideale Nutzbarkeit bei einfach schlichter Eleganz.

 

DRAENERT: Beistelltische, Tische, Stühle
Seit 45 Jahren entwirft und fertigt DRAENERT in der Tradition einer modernen Manufaktur anspruchsvollste Designmöbel mit unverwechselbarem Selbstverständnis: Internationaler Stil, gepaart mit einem starken regionalen Bewusstsein. Eine inzwischen legendäre Kunstkollektion, für die berühmte Architekten Modelle entworfen haben, befindet sich in vielen internationalen Museen und Sammlungen wie z. B. dem Victoria and Albert Museum in London und dem Metropolitan Museum of Art in New York.

 

Gubi: Contemporary Design Möbel, Licht
Das dänische Design-Unternehmen Gubi hat sich der Produktion von Möbeln und Leuchten verschrieben. Seit der Gründung 1967 befindet sich das Unternehmen in Familienbesitz. Verantwortungsbewusstsein und Innovation in Bezug auf Materialien, ökologische Aspekte sowie Design und Langlebigkeit sind bei Gubi vorrangig. Der mehrfach preisgekrönte Gubi Chair wurde für das dänische Unternehmen zum Wegbereiter für erfolgreiche Möbel- und Leuchtenkollektionen.

 

interlübke: Korpusmöbel, Betten
interlübke fertigt Schränke, Betten, Raumtrenner, Regal- und Kommodensysteme, die neben qualitativer Hochwertigkeit vor allem eines sind: schön. Entwickelt werden sie von einem Netzwerk befreundeter Designer und produziert von 335 Mitarbeitern im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück, dem Herzstück des deutschen Möbelhandwerks. Von hier aus beliefert das bereits 1937 gegründete Familienunternehmen Kunden auf der ganzen Welt.

 

Kinnasand: Teppiche
Die Begeisterung für die Gestaltung innovativer Textilien in der Tradition skandinavischer Formensprache begleitet Kinnasand seit mehr als 200 Jahren. Im Zentrum der Kollektionen steht eine klar definierte Formsprache sowie ein originales Design in Verbindung mit zeitgemäßen Materialien und neuen textilen Techniken. Unverwechselbare Einrichtungsideen für den Objektbereich und den privaten Wohnraum lassen sich damit anspruchsvoll umsetzen.

 

matteograssi: Polstermöbel, Essgruppen
Als Sattlerei im Jahre 1880 nördlich von Mailand gegründet, wendet sich matteograssi nach dem 2. Weltkrieg der Inneneinrichtung zu. Schon von Anfang an zeichnen sich die Kollektionen durch ein besonders interessantes Design aus. Die handwerkliche Qualität ermöglichte Experimente mit Leder in Bereichen, in denen das Naturmaterial bisher als zu empfindlich angesehen wurde. Mittlerweile steht matteograssi für weltweit anerkanntes, konstantes Design.

 

MICHAELRAASCH©: Licht, div. Objekte
Ganzheitliche, kombinierbare und überraschend einfache Lösungen verleihen MICHAELRAASCH©- Leuchten, Möbeln und Accessoires einen unverwechselbaren Charakter und setzen im Raum besondere Akzente. Die Reduktion auf das Wesentliche, eine klare Designsprache und hochwertige Materialien prägen die Kollektion. MICHAELRAASCH© wird ausschließlich in Deutschland im Umkreis von Wiesbaden gefertigt, was eine hohe Qualität und möglichst ressourcenschonende Fertigung gewährleistet.

 

more: Stühle & Tische, Betten, Bänke, Kommoden
more entwirft und fertigt Möbel, die in zehn Jahren noch genauso schön sind wie in diesem Moment. Möbel, die man Tag für Tag benutzen möchte und die so das Leben ein kleines bisschen bereichern. Dazu gehören vor allem hochwertige Materialien, perfekte Verarbeitung und ein reduziertes, klares Design. more Möbel sollen einen Raum gestalten, indem sie Freiheiten schaffen statt ihn zu dominieren. Dabei folgt jedes Objekt einer Idee und überrascht mit durchdachten Lösungen.

 

Prandina: Licht
Seit 1982 stellt das italienische Label Prandina Designerleuchten für den Innenbereich her. Funktionalität und dauerhafte Qualität haben dafür gesorgt, dass Prandina dieses Segment auf dem internationalen Markt erobern konnte. Bereits seit den Anfängen steht die kreative Philosophie im Einklang mit einfachen und klaren Formen.

 

Tonon: Stühle
Tonon ist einer der führenden italienischen Hersteller von Designerstühlen und -tischen. Die Ursprünge der sorgfältigen und kreativen Handwerkskunst Tonons reichen zurück bis in die Zwanziger. Die Freude am „Denken und Tun“ setzt sich noch heute in Material, Herstellung und Design um und lässt Möbel für ein internationales Publikum entstehen, dem vor allem eines gemein ist: guter, zeitloser Geschmack.

 

Walter Knoll: Polstermöbel, Essgruppen
Walter Knoll gehört zu den international führenden Herstellern wertiger Polstermöbel und Objekteinrichtungen. Walter Knoll gestaltet Lebensräume. Im Wohnen wie im Office. Das Design: weltweit verständlich, einladend und repräsentativ, zeitlos und komfortabel. Bleibende Werte für einen modernen, internationalen Lifestyle.

 

Wiener Werkstätten: Polstermöbel, Essgruppen, Vollsortiment
Gegründet wurde die Wiener Werkstätte 1903 von Josef Hoffmann und Kolo Moser als Produktionsgemeinschaft bildender Künstler – mit dem Ziel, die Kunst auf Basis handwerklicher Gediegenheit zu erneuern. Auch heute werden die Möbel mit Persönlichkeit in Handarbeit ausgeführt. Selbstverständlich kommt auch modernste Technologie zum Zug – ohne welche die sichtbare Präzision der Holzverarbeitung nicht möglich wäre. 

 

Wohnspiration

Besuchen Sie unseren großzügigen Schauraum in der Lustenauerstraße 87 in Dornbirn. Auf rund 300 m2 finden Sie hier Inspiration, Beratung und die Möglichkeit, Ihre Vorstellungen vielleicht ganz neu zu definieren.

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsstücke

Im August machenn wir wieder Platz für Neues! Bis zu -50% auf veschiedenste Ausstellungsstücke. Kommen Sie in unseren Schauraum und ergattern Sie sich ihr persönliches Lieblingsstück!

Kontakt

 

Hutle GmbH & Co KG
Möbel
Tischlerei
Innenarchitektur

Lustenauerstr. 87
6850 Dornbirn
Austria

T +43 5572 - 220 06
F +43 5572 - 220 06-2
hutle@hutle.com

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8 - 12 Uhr
und 14 - 18 Uhr
Sa 9 - 14 Uhr

Hutle GmbH & Co KG
Möbel
Tischlerei
Innenarchitektur

Lustenauerstr. 87
6850 Dornbirn
Austria

T +43 (0)5572 - 220 06
F +43 (0)5572 - 220 06-2
hutle@hutle.com

Registergericht: 

HRB-Nummer: 
Umsatzsteueridentifikationsnummer: 

Verantwortlich nach § 6 Abs.2 MDStV

Hutle GmbH & Co KG
Möbel
Tischlerei
Innenarchitektur

Lustenauerstr. 87
6850 Dornbirn
Austria

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellen: Disclaimer eRecht24